NAVIGATION
Start
Stanzmesserstahl
Standardprogramm
Textilsonderstahl
Abmessungen
Nützliche Hinweise
Zackenstahl
Profilstahl
Herstellungstipps
Spezial Elektroden
Welcher Stahl für welches Produkt?

ACHTUNG
 
Öffnen Sie nie einen Stanzmesserstahlring, bevor Sie ihn nicht in der passenden Halterung fixiert haben. Der Stahl reagiert wie eine äußerst gespannte Feder, die man auslässt. Tödliche Unfälle können sich damit ereignen.

AUSTROPLAST

Besuchen Sie auch die Homepage unseres Schwester-Unternehmens

Link


HD (HF-gehärtet)

  • Grundkörperhärte: 37 - 39 ±2 HRC, abhängig von der Materialstärke
  • Schneidenhärte: ca. 50 HRC
  • Einhärtetiefe: ca. 0,4 - 0,6 mm
  • Biegefähigkeit: ca. 90° mit Biegewerkzeug (10 mm Untergesenkweite) in einem Biegehub

Anwendung: Für qualitativ hochwertige Messer. Hohe Standzeit bei sehr guter Stabilität. Problemloses und rationelles Stanzen von großen Flächen, wie dies in der Schuh- und Textilindustrie notwendig ist. Bei einer Messerhöhe von 32 mm und darüber empfehlen wir diese Qualität, da bei Stanzmessern mit niedriger Grundkörperhärte beim Stanzen Verformungen auftreten können.

HD 3

  • Grundkörper- und Schneidenhärte: 41 - 43 ±2 HRC, abhängig von der Materialstärke
  • Biegefähigkeit: ca. 110° mit Biegewerkzeug (15 mm Untergesenkweite) in einem Biegehub.

Anwendung: Für Großflächenmesser mit wenigen, aber komplizierten Ecken. Diese Messer können vom Anwender theoretisch selbst nachgeschliffen bzw. gehärtet werden.

© 2003. Alle Rechte vorbehalten HD-Steel, Gerhard Deutsch, Austria. UID: ATU 62020501. FN 269170p